Gebühren

Stundensätze

Unsere Stundensätze orientieren sich jeweils an der Schwierigkeit des Falles, des dafür erforderlichen Zeitaufwandes und den jeweils erforderlichen Spezialkenntnissen. Die Höhe der Sätze wird jeweils im Einzelfall in Abstimmung mit unseren Mandanten bestimmt. In der Regel liegen diese Sätze abhängig vom Grad der Schwierigkeit und des Umfanges der anwaltlichen Tätigkeit zwischen 125,00 € und 260,00 € netto zzgl. gesetzlicher Umsatzsteuer.

 

Nach den Ergebnissen des letzten Vergütungsbarometers 2009, durchgeführt vom Soldan Institut für Anwaltsmanagement e.V., lagen bundesweit gesehen 80% der anwaltlichen festen Stundensätze in einer Spanne von 110,00 € bis 260,00 €.

 

Wir sind in den meisten Fällen auch bereit, zeitunabhängige Pauschalhonorare zu vereinbaren. Für Sie als Mandant bedeutet dies Kostengewißheit und Kostenverläßlichkeit.

 

Sprechen Sie uns einfach an.