Menü
header-image

Rechtsgebiete/Bau- & Architektenrecht/Kurzmeldungen

Bau- & Architektenrecht

Anzeigenbetrug

Erneute Schlappe für Anzeigenbetrüger (Urteil AG Fulda vom 30.10.2008 - 34 C 110/08 (D))

Erneute Schlappe für Anzeigenbetrüger (Urteil AG Fulda vom 30.10.2008 - 34 C 110/08 (D))

Das Amtsgericht Fulda hat in einem Urteil vom 30.10.2008 - 34 C 110/08 eine Zahlungsklage eines Anzeigenverlages aus dem Raum Forchheim abgewiesen. Zur Begründung führt das Gericht aus, daß die Beklagte nach ihrem insoweit unbestrittenen Sachvortrag bei Abschluß des Vertrages von dem Anzeigenvertreter bewußt über die Preisgestaltung und den Charakter der Werbebroschüre getäuscht worden war und diese den Vertrag deshalb zu Recht wegen arglistiger Täuschung angefochten hatte.

 

Der Verlag mußte sich damit nach vorangegangenen Entscheidungen des AG Wolfratshausen, des AG München, des LG München, des AG Bad Kissingen, des LG Schweinfurt und des AG Pforzheim erneut gerichtlich bestätigen lassen, daß seine Vertreter bei Abschluß der Anzeigenverträge potentielle Kunden offensichtlich regelmäßig über den Zweck der Broschüre und die insgesamt für 6 Ausgaben anfallenden Preise belügen.