Menü
header-image

Rechtsgebiete/Coronavirus Covid-19/Zahlen und Daten

Coronavirus (SarsCoV-2) Covid-19

Zahlen, Daten, Mythen, Fakten

In Deutschland  hat es bisher keine "erste Welle" gegeben. Die Zahl der tatsächlich erkrankten und verstorbenen Menschen ist in absoluten Zahlen sowie auch im europäischen und internationalen Vergleich nach wie vor niedrig. Nachdem in Deutschland in den letzten Monaten das Testen mit dem umstrittenen PCR-Test deutlich ausgeweitet worden ist, steigt die Zahl der Positiv-Getesten in letzter Zeit erheblich an. Die Zahl der tatsächlichen Erkrankungen und der coronabedingten Todesfälle bewegt sich jedoch nach wie vor auf einem niedrigem Niveau.

2020 sind sogar weniger Erkrankte mit schweren Atemwegsinfektionen auf den Intensivstationen in Behandlung und es wurden insgesamt auch weniger Erkrankte beatmet als im Vorjahr 2019.


Diese irrsinnige Politik der Lockdowns muss sofort beendet werden. Der bereits angerichtete Schaden an Menschen und Wirtschaft übersteigt den angeblichen Nutzen bereits jetzt bei Weitem. Wenn die Politik so weiter macht wie bisher, wird das in einer Katastrophe enden.


Für einen vernünftigen Umgang mit der Covid-19-Pandemie (Unterstützung der Great Barrington Erklärung).


Die Mainstream Medien verbreiten weiterhin diverse Corona-Mythen. Eine Auswahl:

  1. “Nur bei Corona kommt es zu einer Überlastung von Intensivstationen.” Falsch: Bei den meisten starken saisonalen Grippewellen kommt es zu einer Überlastung von Intensivstationen, inklusive Abweisung von Patienten und Verschiebung von Operationen.
  2. “Nur bei Corona erhalten Menschen aus Pflegeheimen keine Intensivbehandlung.” Falsch: Bis zu Corona kritisierten Medien und Pfleger sogar, wenn mit der zumeist fragwürdigen Intensivbehandlung von hochbetagten Menschen noch Profite generiert wurden.
  3. “Ein Lockdown ist besser für die Wirtschaft.” Falsch: Laut IMF-Analyse gilt: Je härter der Lockdown, desto stärker der Wirtschaftseinbruch (siehe Grafik und Studie). Weltweit werden Lockdowns laut UNO und WHO hunderte Millionen Existenzen bedrohen oder zerstören.
  4. “Auch ohne Lockdown käme es zum Wirtschaftseinbruch, da die Menschen Angst haben.” Falsch: Die Angst wurde in erster Linie durch Medien erzeugt. In Ländern wie Schweden und Belarus funktionierte die Gesellschaft ohne Lockdown und Masken weitgehend normal.
  5. “Nur bei Corona gibt es langanhaltende Symptome.” Falsch: Post-akutes Corona ist ein reales und sehr ernsthaftes Problem, aber es bewegt sich im Rahmen des post-viralen Syndroms, das auch von starker bzw. pandemischer Influenza bekannt ist.

    (Quelle: swprs.org/2020/11/10/corona-mythen/)

 


Aktuelle Entwicklung der Fallzahlen weltweit auf Worldometer Corona.

Aktuelle Entwicklung der Fallzahlen weltweit auf Coronavirus COVID-19 Global Cases by the Center for Systems Science and Engineering (CSSE) at Johns Hopkins University (JHU).

Aktuelle Statistiken und Auswertungen auf Our World in Data.

Aktuelle Entwicklung der Fallzahlen weltweit und in Deutschland bei Risklayer.

Aktuelle Entwicklung der Fallzahlen in Bayern auf dem Infektionsmonitor des Bayerischen Gesundheitsministeriums.

Karte der aktuellen Beschränkungen in Europa auf den Webseiten der EU-Frontex.

Übersicht über die Entwicklung der Sterberaten in der Europäischen Union auf den Webseiten der EURO MOMO.

Daten des Statistischen Bundesamtes zu den ersten Sterbefallzahlen des Jahres 2020 (Sonderauswertung).