Menü
header-image

Rechtsgebiete/Datenschutz - DS-GVO/Anfrage Allgemein Art. 12 DS-GVO

Anfrage Allgemein nach Artikel 12 DS-GVO

Umgang mit Anfragen und Anträgen des Betroffenen

Nach Artikel 12 DS-GVO ermöglicht und erleichert der Verantwortliche dem Betroffenen die Ausübung seiner Rechte gemäß den Artikeln 15 bis 22 DS-GVO.

Der Verantwortliche stellt dem Betroffenen daher eine Reihe von Informationen zur Verfügung und trifft im Übrigen zur Verringerung der Risiken für Freiheiten und Rechte des Betroffenen angemessene organisatorische und technische Maßnahmen. Die Erfüllung dieser Anforderungen hat der Verantwortliche in einer geeigneten Weise nachzuweisen.

Es ist daher zu empfehlen, die Zuständigkeiten und den Ablauf dieses Prozesses im Unternehmen zu definieren. Sinnvoll dürfte es auch sein, erforderliche Textbausteine und / oder Formulare zu erstellen.

Da Anfragen und Anträge eines Betroffenen die unterschiedlichsten Rechte zum Gegenstand haben können, ist es aus meiner Sicht sinnvoll, zunächst einen allgemeinen generischen Ansatz zu definieren, wie mit allen Anfragen und Anträgen eines Betroffenen umzugehen ist. Dazu haben wir eine entsprechende allgemeine Prozessbeschreibung entwickelt. Für jedes Betroffenerecht erfolgt dann ein Verweis auf eine jeweils spezielle Prozessbeschreibung für die einzelnen Betroffenenrechte.

Weiterführende Unterlagen

Konzept (Prozessbeschreibung) zum generellen Umgang mit Anfragen und Anträgen eines Betroffenen nach Artikel 12 DS-GVO.