Menü
header-image

Rechtsgebiete/Kitesurfen/Kurzmeldungen

Kitesurfen

Kitesurfen

Novelle des Österreichischen Luftrechtes

Novelle des Österreichischen Luftrechtes

Im Hinblick auf Drachen, hier insbesondere Kitesurfdrachen, hat der Österreichische Gesetzgeber aber nach wie vor entweder nicht erkannt oder keinen Regelungsbedarf dahingehend gesehen, dass auch im Österreichischen Luftrecht seit zumindest 2006 eine verschuldensunabhängige Haftung des Halters von Luftfahrtgerät (Gefährdungshaftung) besteht, die insofern auch für den Halter eines Kites gilt. Damit haftet jeder Kiter bei einem Unfall in Österreich dem Geschädigten oder Verletzen gegenüber nach den Vorgaben des Österreichischen Luftrechts. Es besteht für Kitesurfdrachen auch in Österreich eine gesetzliche Versicherungspflicht nach dem Luftfahrgesetz - LFG.