Menü
header-image

Rechtsgebiete/Mietrecht/Kurzmeldungen

Wohnungs-Mietrecht

Einfacher Mietspiegel als Indiz für die ortsübliche Vergleichsmiete (Urteil BGH vom 16.06.2010 - VIII ZR 99/09)

Einfacher Mietspiegel als Indiz für die ortsübliche Vergleichsmiete (Urteil BGH vom 16.06.2010 - VIII ZR 99/09)

Amtlicher Leitsatz:

Ein einfacher Mietspiegel gemäß § 558c BGB, der von den örtlichen Interessenvertretern der Vermieter und der Mieter gemeinsam erstellt und von der Gemeinde anerkannt wurde, stellt im Mieterhöhungsprozess ein Indiz dafür dar, dass die dort angegebenen Entgelte die ortsübliche Vergleichsmiete zutreffend wiedergeben.

BGH, Urteil vom 16. Juni 2010 - VIII ZR 99/09 - LG Stuttgart

AG Backnang