Anzeigenrecht - Entscheidungen

Urteile und Beschlüsse zum Anzeigenrecht & Werberecht

Hier finden Sie Urteile und Beschlüsse in Verfahren gegen Anzeigenverlage und Branchenbuchverlage wegen der Schaltung von Anzeigenwerbung oder Branchenbucheinträgen. Die Entscheidungen befassen sich mit Fragen der Bestimmtheit und Klauselkontrolle (Verlängerung, Kostenpflichtigkeit) von Anzeigenverträgen. Die nachfolgende Übersicht enthält auch Urteile und Beschlüsse zu Gunsten von Anzeigenverlagen.

Diese Zusammenstellung enthält natürlich nicht alle jemals ergangenen Entscheidungen zum Anzeigenrecht. Vielmehr wurden von mir zwischenzeitlich auch eine Vielzahl von Amtsgerichts-Entscheidungen der Übersichtlichkeit halber aus der Auflistung gestrichen. Für weitere Hinweise auf Fundstellen und Übersendung von Urteilen und Beschlüssen wäre ich in jedem Fall dankbar und sichere die Nennung des Einsenders zu (soweit gewünscht).

Hinweisbeschluss LG Bad Kreuznach vom 21.05.2010

Gericht:LG Bad Kreuznach
Datum:21.05.2010
Aktenzeichen:1 S 1/10
Art der Entscheidung:Hinweisbeschluss
Kontext:Werbeanzeige in einem Printmedium
Leitsätze:

Ein Anzeigenvertrag ist nicht hinreichend bestimmt, wenn konkrete Angaben zur Leistung - also ua Angaben zur Auflage und Verbreitung des Werbeträgers sowie zur Anzahl der Ausgaben des Werbeträgers und der Größe der Anzeige - fehlen. Bleibt die zu erbringende Vertragsleistung unklar, ist der Vertrag unwirksam.

Quelle:Mitgeteilt von RA Wolf-Dieter Czap, Hirschaid.
Volltext: LG Bad Kreuznach - 1 S 1/10 vom 21.05.2010
Rechtsgebiet:Anzeigen & Werberecht
Vorinstanz:AG Bad Kreuznach - 21 C 551/08
Rechtsmittelinstanz:
Zurück zur Übersicht