Anzeigenrecht - Entscheidungen

Urteile und Beschlüsse zum Anzeigenrecht & Werberecht

Hier finden Sie Urteile und Beschlüsse in Verfahren gegen Anzeigenverlage und Branchenbuchverlage wegen der Schaltung von Anzeigenwerbung oder Branchenbucheinträgen. Die Entscheidungen befassen sich mit Fragen der Bestimmtheit und Klauselkontrolle (Verlängerung, Kostenpflichtigkeit) von Anzeigenverträgen. Die nachfolgende Übersicht enthält auch Urteile und Beschlüsse zu Gunsten von Anzeigenverlagen.

Diese Zusammenstellung enthält natürlich nicht alle jemals ergangenen Entscheidungen zum Anzeigenrecht. Vielmehr wurden von mir zwischenzeitlich auch eine Vielzahl von Amtsgerichts-Entscheidungen der Übersichtlichkeit halber aus der Auflistung gestrichen. Für weitere Hinweise auf Fundstellen und Übersendung von Urteilen und Beschlüssen wäre ich in jedem Fall dankbar und sichere die Nennung des Einsenders zu (soweit gewünscht).

Urteil LG Weiden vom 29.04.2009

Gericht:LG Weiden
Datum:29.04.2009
Aktenzeichen:22 S 6/09
Art der Entscheidung:Urteil
Kontext:Werbeanzeige in Printmedium
Leitsätze:

Eine Verteilungsklausel, nach der 2.000 Exemplare einer Broschüre innerhalb des Gebietes der BRD an mindestens 100 Auslegestellen zu jeweils 20 Exemplaren verteilt werden und die Verteilung sich im übrigen nach der Anzahl und der Herkunft der vom Verlag zu bestimmenden Inserenten richtet, ist ausreichend konkretisiert und der Vertrag nicht mangels Unbestimmtheit unwirksam.

Quelle:RA Wolf-Dieter Czap, Hirschaid
Volltext: LG Weiden - 22 S 6/09 vom 29.04.2009
Rechtsgebiet:Anzeigen & Werberecht
Vorinstanz:
Rechtsmittelinstanz:
Zurück zur Übersicht