Erbrecht und Recht der Schenkung - Erbschaftssteuer

Steuerklassen, Versorgungsfreibeträge, Steuerbefreiungen und Steuersätze

Steuerklassen und persönlicher Freibetrag

Erbe (oder Beschenkter)SteuerklasseFreibetrag
Ehegatte oder eingetragener LebenspartnerI500.000 €
Kinder und StiefkinderI400.000 €
Enkel, deren Eltern verstorben sindI400.000 €
Enkel, deren Eltern noch lebenI200.000 €
Eltern und Großeltern im ErbfallI100.000 €
Urenkel und deren AbkömmlingeI100.000 €
Eltern und Großeltern im Fall einer SchenkungII20.000 €
GeschwisterII20.000 €
Neffen, NichtenII20.000 €
StiefelternII20.000 €
Schwiegerkinder und SchwiegerelternII20.000 €
geschiedene Ehegatten und Lebenspartner einer aufgehobenen LebenspartnerschaftII20.000 €
alle sonstigen ErbenIII20.000 €
Tab.: Steuerklassen und Freibeträge §§ 15, 16 ErbStG, Stand 26.04.2024

Besonderer Versorgungsfreibetrag im Erbfall

ErbeVersorgungsfreibetrag im Erbfall 1)
Ehegatte oder Lebenspartner256.000 €
Kinder bis zu einem Alter von 
5 Jahren52.000 €
10 Jahren41.000 €
15 Jahren30.700 €
20 Jahren20.500 €
27 Jahren10.300 €
Tab.: Besonderer Versorgungsfreibetrag § 17 ErbStG, Stand 26.04.2024

1) Stehen dem Erben aus Anlass des Todes des Erblassers nicht der Erbschaftssteuer unterliegende Versorgungsbezüge zu, so wird der persönliche Freibetrag um den Kapitalwert dieser Versorgungsbezüge gekürzt.

 

Erbschafts-Steuersätze und Schenkungs-Steuersätze

Die Erbschaftsteuer oder Schenkungssteuer wird nach folgenden Prozentsätzen erhoben: 2)

Wert des Erbes oder der Schenkung bis einschließlichSteuerklasse ISteuerklasse IISteuerklasse III
75.000 €7 %15 %30 %
300.000 €11 %20 %30 %
600.000 €15 %25 %30 %
6.000.000 €19 %30 %30 %
13.000.000 €23 %35 %50 %
26.000.000 €27 %40 %50 %
über 26.000.000 €30 %43 %50 %
Tab.: Steuersätze § 19 ErbStG, Stand 26.04.2024

2) Der Unterschied zwischen der Steuer, die sich bei Anwendung der Tabelle ergibt, und der Steuer, die sich berechnen würde, wenn der Erwerb die letztvorhergehende Wertgrenze nicht überstiegen hätte, wird nur insoweit erhoben, als er
a) bei einem Steuersatz bis zu 30 Prozent aus der Hälfte,
b) bei einem Steuersatz über 30 Prozent aus drei Vierteln,
des die Wertgrenze übersteigenden Betrags gedeckt werden kann.

Rechenbeispiele

Wert des ErbesSteuerklasse IIErbschaftssteuer
30.000 €15 %4.500 €
Beispiel 1: Erbschaft Geschwister
Wert des ErbesSteuerklasse Irechnerische SteuerErbschaftssteuer
80.000 €11 %8.800 € 
Mindeststeuer aus vorheriger Wertgrenze7 %5.600 €5.600 €
Unterschiedsbetrag 3.200 € 
davon gedeckt durch übersteigenden Wert   
5.000 €50 %2.500 €2.500 €
Gesamtbelastung Erbschaftssteuer  8.100 €
Beispiel 2: Erbschaft Kind